Die Routen der Abras in Dubai

Wer in Dubai unterwegs ist, wird des Öfteren von einer Seite des Dubai Creek auf die andere Seite wechseln wollen. Das ist möglich mit den Abras, die dort auf dem Wasser verkehren. Die traditionellen Holzboote dienen als Taxis für Touristen und Einheimische und sind ein wahrer Touristen- Magnet. Hier tummeln sich immer besonders viele Touristen, aber auch Einheimische nutzen die Abras, um schnell die Seiten des Dubai Creek zu wechseln. Immer 20 Personen passen in ein Holzboot und sobald das Boot voll ist, legt es ab. Spezielle Abfahrtzeiten gibt es nicht und so fahren sie immer, wenn sie wieder da sind. Es gibt dabei zwei unterschiedliche Routen, die die Abras befahren. Die erste Route 1 verkehrt von der Deira Old Souk Abra Station zur Bur Dubai Abra Station. Die Entfernung liegt bei rund 600 Metern und man fährt ungefähr 5 Minuten über den Dubai Creek. Die Route 2 fährt von der Sakka Abra Station zum Dubai Old Souk.

dubai-106213_640
Foto: 31774 / pixabay

Continue reading Die Routen der Abras in Dubai

Nicht erkälten in Dubai

Mit meinem Freund war ich als Überraschung in Dubai und ich muss sagen, ich war absolut begeistert. Schöner hätte man einen Urlaub nicht haben können, vor allem da ich zuvor noch nie mit ihm im Urlaub war. Wir haben in den zwei Wochen, die wir dort waren, unheimlich viel erlebt. Wir waren auf dem Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt, dann waren wir noch im Dubai Aquarium, das wirklich unheimlich viele Fische und Pflanze zu bieten hat. Die Dubai Fontäne haben wir gesehen, waren in der Dubai Shopping Mall und haben eine Tour in die Wüste gemacht. Jeden Tag haben wir etwas erlebt und konnten etwas erzählen. Die Museen, die es in Dubai gibt, sind auch sehr interessant und so waren wir teilweise auch ganz froh, einfach einmal in einem klimatisierten Raum zu sein. Wenn man sich draußen in Dubai aufhält, ist es unnatürlich warm. Das liegt am warmen Wüstenklima, das dort herrscht. Es ist trocken und heiß. Daran muss man sich erst gewöhnen. Die Sonnencreme hatten wir immer mit dabei und auch etwas zu trinken.

boat-1845813_640
Foto: Pexels / pixabay

Continue reading Nicht erkälten in Dubai

Neuer Blick auf Dubai

Wer seine Dubai Ferien plant, sollte auch eine Überquerung des Dubai Creek planen, denn die ist wirklich einmalig. Bei mir und meiner Freundin war die Überfahrt eher ein spontaner Einfall, weil wir von einer Seite des Dubai Creek zur anderen Seite gelangen wollten, ohne einmal quer die Stadt zu umrunden. Um von A nach B zu kommen, ist eine Fahrt mit dem Abra das Schnellste, was man machen kann. Dabei handelt es sich um ein traditionelles Holzboot, das von einer Seite des Dubai Creek zur anderen Seite fährt und dabei viele Passagiere auf einmal mitnehmen kann. Meine Freundin hatte erst Bedenken, dass wir ewig warten müssten, um in ein Boot zu kommen, aber da immer rund 20 Personen in einem Boot sitzen können, kommt man doch recht schnell dran. Man sollte allerdings gucken, damit man einen „Fensterplatz“ bekommt, sonst sieht man nämlich recht wenig. Wir haben einen bekommen und konnten so wunderbar auf die Bucht zurückschauen. Die Überfahrt an sich dauert nur wenige Minuten, aber es lohnt sich wirklich.

desert-1009680_640
Foto: shorty_ox / pixabay

Continue reading Neuer Blick auf Dubai

Als Geschenk nach Dubai in den Urlaub

Ich wollte immer schon einmal mit meinem Freund Urlaub machen, aber er hatte immer keine Lust. Als dann unser 5- jähriges Jubiläum näher rückte, hatte er eine große Überraschung für mich. Er wollte mit mir in den Urlaub fliegen – nach Dubai. Daran hatte ich vorher noch nie gedacht und war sofort begeistert. Ich liebe es, ferne Länder zu entdecken und bisher war ich meist mit Freunden oder alleine unterwegs. Mein Freund ist nie mitgekommen und so war ich absolut überrascht, dass er mir so etwas schenkt. Damit hatte ich wirklich nie gerechnet, weil es einfach komplett abwegig war. Ganz aufgeregt, weil er bisher auch noch nie geflogen ist, stieg er ins Flugzeug und war total fasziniert davon. Über den Wolken zu schweben, kannte er noch nicht und so schaute er die ganze Zeit aus dem Fenster. Als wir im Landeanflug auf Dubai waren, konnte man schon die ganzen großen Gebäude sehen und das fand dann ich sogar interessant.

hainan-105596_640
Foto: tpsdave / pixabay

Continue reading Als Geschenk nach Dubai in den Urlaub

Nationalmuseum auf Male besichtigen!

Wer einen regnerischen Urlaubstag während seiner Ferien Malediven füllen muss, der kann sich einen Flug oder eine Bootsfahrt nach Male buchen. Der Besuch der Stadt und vor allem des Nationalmuseums lohnt sich. Untergebracht ist dieses Museum im letztverbliebenen Flügel des Sultanpalastes, der 1968 ein Raub der Flammen wurde. Dieser Gebäudeteil konnte gerade noch gerettet werden. Eröffnet wurde das Museum dabei schon im Jahr 1952 und erhielt 2010 einen Anbau. Um zu dem Museum zu gelangen muss man aber erst einmal einen kleinen Spaziergang durch den Sultanpark unternehmen. Dieser ist eine Oase der Ruhe und der Stille mitten im hektischen Male. Das Museum ist dabei nicht nur für Touristen geöffnet. Auch den Einheimischen soll es die Kultur und Geschichte der Malediven näherbringen.

Foto: H. Hoppe  / pixelio.de
Foto: H. Hoppe / pixelio.de

Continue reading Nationalmuseum auf Male besichtigen!

Museumstour auf den Malediven

Über die Kultur der Menschen auf den Malediven wissen wir nur sehr wenig. Nicht einmal die Touristen, die vielleicht schon seit Jahren oder Jahrzehnten auf die Malediven reisen haben eine Ahnung oder Vorstellung davon, welche Kultur die Einheimischen der Malediven haben. Grund dafür ist die strikte Abschottung, die schon seit den 1970er Jahren durch die Regierung der Malediven vollzogen wird. Inzwischen öffnen sich die Malediven ein bisschen den Touristen und erlauben am Tag über die EInheimischen-Inseln zu besuchen. Doch auch nur ausgewählte Inseln. Ein bisschen mehr Einblick in die Geschichte und Kultur der Menschen auf den Malediven, die immer noch in sehr ärmlichen Verhältnissen leben zum Teil, kann das Nationalmuseum geben, dass man in den Ferien Malediven einmal besucht haben sollte. Dieses befindet sich auf der Insel Male.

Foto: A.Dreher  / pixelio.de
Foto: A.Dreher / pixelio.de

Continue reading Museumstour auf den Malediven

Der Sultanpark auf Male

Es gibt nur wenige Orte auf den Malediven, in denen Touristen und Einheimische aufeinander treffen. Der Sultanpark, unweit der Sultan-Mohammed-Thakurufaanu Moschee ist so ein Ort. Touristen wie Einheimische dürfen diesen Park betreten. Der Eintritt ist kostenlos und man befindet sich dann gleich in einer ganz anderen Welt. Denn der Sultanpark ist wie eine kleine grüne Oase inmitten der Hektik, die auch in der Hauptstadt Male zu finden ist. Denn auch dort gibt es viel Verkehr und natürlich mehr Menschen als auf den Resort-Inseln. Der Sultanpark wird durch ein großes Eisentor betreten, das ein Überrest des ehemaligen Sultanpalastes ist. Dieser wurde abgerissen. Geprägt ist der Sultanpark von zahlreichen Grünflächen und schattigen Plätzen, Alleen und Wandelgängen.

Foto: FloRyan  / pixelio.de
Foto: FloRyan / pixelio.de

Continue reading Der Sultanpark auf Male

Malediven Urlaub mal anders

Für die meisten Touristen sieht ein Malediven Urlaub so aus: Sie landen mit dem Flugzeug nach einem Zwischenstopp in Dubai auf der Flughafeninsel unweit von Male. Diese Stadt betreten sie meist nicht, sondern werden direkt von der Flughafeninsel weiter befördert mit dem Wasserflugzeug oder dem Schnellboot auf ihre eigentliche Urlaubsinsel, wo ein wunderschönes Zimmer in einem Resort auf sie wartet. Diese Inseln sind weit abgeschieden und man findet hier eine Ruhe. Es gibt aber immer mehr Touristen, die einfach ein bisschen mehr wollen, als nur Sonne, Strand und Meer oder Tauchen gehen. Für diese Touristen bietet es sich tatsächlich an einen Ausflug mit dem Boot auf die Insel Male zu unternehmen. Denn sie ist die einzige Insel des Archipels, die mehr zu bieten hat.

Foto: A.Dreher  / pixelio.de
Foto: A.Dreher / pixelio.de

Continue reading Malediven Urlaub mal anders

Stände um Ayia Napa – Zypern

Die Haupteinnahmequelle der Republik Zypern – die den Südteil der Insel Zypern einnimmt – ist heute der Tourismus. Doch auch die Landwirtschaft hat noch immer sehr großen Einfluss auf das Wirtschaftsergebnis. Dass man sich eigentlich in einem geteilten Staat befindet, das merkt während des Urlaubs im Südteil der Insel kaum. Nur wenn man in die Hauptstadt Nikosia kommt, steht man auf einmal vor einer Mauer – wie es einst in Berlin war. Nikosia ist weltweit heute die einzige geteilte Stadt, entstanden durch den Zypern Krieg. 1974 nahm die Türkei den Nordteil der Insel in Besitz und verteidigt diesen Status bis heute. Nordzypern ist jedoch als Land nur durch die Türkei völkerrechtlich anerkannt. Alle anderen Staaten haben bisher nicht zugestimmt. Wer nach Zypern kommt, der macht dort meist Badeferien. Vor allem die Region um Ayia Napa bietet viele herrliche Strände.

Foto: strowa  / pixelio.de
Foto: strowa / pixelio.de

Continue reading Stände um Ayia Napa – Zypern

Badeferien in Zypern

In der Republik Zypern Urlaub machen überlegen sich immer mehr Mittel- und Nordeuropäer. Es ist nämlich abzusehen, dass die Türkei wohl auch 2017 nicht zur Ruhe kommt und ein Urlaub dort nicht schön, sondern vielleicht auch gefährlich sein wird. Badeferien in Zypern sind dann auch aus dem Grund eine gute Alternative, weil Zypern doch recht dicht an der Türkei liegt geografisch gesehen und es sogar noch einige weitere Gemeinsamkeiten gibt. Gemeint ist hier der Nordteil von Zypern, der 1974 von der Türkei annektiert wurde und seither als Nordzypern lediglich völkerrechtlich von der Türkei anerkannt ist. Die Badeurlauber im Südteil der Insel, in der Republik Zypern, merken von diesen Spannungen natürlich nichts. Sie haben im Südteil der Insel vielmehr die Auswahl zwischen Dutzenden von Stränden. Die schönsten werden hier kurz vorgestellt.

Foto: Alexander Dreher  / pixelio.de
Foto: Alexander Dreher / pixelio.de

Continue reading Badeferien in Zypern